Zum Inhalt.
Zur Hauptnavigation.
Zur Meldungsnavigation.

es wird getanzt
Diese Halle soll eine Disco werden
drei jugendlichelesen aus dem Buchhausmeister erzählt

Land in Sicht - "von Veddel nach Amerika"

Theaterinszenierung in der letzten Auswandererhalle auf der Veddel

September 2004

In Kooperation mit dem Gymnasium Kirchdorf-Wilhelmsburg inszenierte die Theaterpädagogin Christiane Richers das Stück "Land in Sicht". Es wurde am 4. September 2004 im letzten Gebäude des Auswandererlagers auf der Veddel aufgeführt. Frische Medien hat im Auftrag der Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg diese Aufführung live aufgezeichnet.
Die Inszenierung zeigt nicht nur Einblicke in Auswandererschicksale der Vergangenheit, sondern schlägt die Brücke in die Gegenwart: Im März 2003 geführte Interviews mit jüdischen Emigranten in New York spielen eine Rolle, aber auch die eigenen Erfahrungen der Jugendlichen, die Geschichte ihrer Eltern und Großeltern als Einwanderer. Die Wilhelmsburger Schüler/innen, die die unterschiedlichsten kulturellen Hintergründe haben, zeigen in ihrer ganz eigenen Art, was früher mit heute zu tun hat und wo die Geschichten von damals denen von heute begegnen.


 

Links

www.geschichtswerkstatt-wilhelmsburg.de/data/geschichtswerkstatt/index.php?useSpr=&IDD=1077805675&IDInfos zur Theaterinszenierung "Land in Sicht"
www.frische-medien.de/kunden/landinsicht/

 

Dokumente

SWF Ausschnitt aus der Liveaufzeichnung "Land in Sicht"

Aktuelles Videobeispiel

Hamburger Familiensiegel

Videodokumentation über familienfreundliche Unternehmen in Hamburg.

Get the Flash Player to see this player.